Castle Campbell

Castle Campbell versteckt sich zwischen hohen Bäumen, noch höheren Bergen und tiefen Tälern. Dennoch bietet es einen wunderbaren Ausblick.

Die ältesten Teile der damals noch Castle Glume genannten Burg stammen aus dem frühen 15. Jahrhundert. 1489 änderten die neuen Besitzer der Burg, nämlich der Clan Campbell, den Namen, der sich bis heute erhalten hat. Wie fast jedes Castle in Schottland wurde Castle Campbell fortwährend baulich verändert.

Besichtigt werden kann der Garten, sowie das eigentliche Burggebäude vom Keller bis hin zum Dach.

 


 


Adresse

Castle Campbell, Dollar, Clackmannanshire, FK14 7PP

Öffnungszeiten

  • 26. März – 30. September, Montag – Sonntag: 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr
  • 1. Oktober – 31. März , Montag – Mittwoch, Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, letzter Einlass 15.30 Uhr
  • geschlossen am: 25. Dezember, 26. Dezember, 1. Januar, 2. Januar

(Stand März 2018)

Preise

  • Erwachsene: £6.00
  • Kinder 5-15: £3.60
  • Ermäßigt: £4.80

(Stand März 2018)



Zu beachten ist, dass sich der Parkplatz ein gutes Stück vom Castle entfernt befindet und der Weg sehr steil ist. Für Rollstuhlfahrer besteht daher die Möglichkeit, direkt vor das Tor des Castles zu fahren.

Webseite: Castle Campbell bei Historic Environment Scotland

 

(Autorin: Alexandra Sandke, Bildnachweise: Alexandra Sandke, Jens Langer)